Spesenabrechnungsbetrug | Spesenmissbrauch


Unsere qualifizierten Wirtschaftsermittler der Kurtz Detektei Rhein-Neckar klären verschiedene Betrugsdelikte gegen Unternehmen durch eigene Mitarbeiter auf – Spesenabrechnungsbetrug, häufig in Tateinheit mit Stundenbetrug, ist einer der häufigsten Gründe für die Beauftragung unserer Rhein-Neckar-Detektive: 0621 9535 4001.


Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser


Gesundes Misstrauen hat nichts mit willkürlichen Unterstellungen oder Paranoia zu tun, aber manchmal wird es Angestellten zu leicht gemacht, den Arbeitgeber zu betrügen, vor allem wenn es sich um Mitarbeiter im Außendienst handelt, da sie naturgemäß nicht so effektiv kontrolliert werden können wie Mitarbeiter im Innendienst. Das verleitet sie dazu, es bei der Abrechnung der Spesen nicht so genau zu nehmen, sondern eigene Kosten über das Spesenkonto abzurechnen, bspw. Tank- und Portobelege, Fahrzeugreparaturen, Hotel- und Gastronomierechnungen u.v.m. 

 

Wenn es sich um einen einzigen unredlichen Mitarbeiter handelt, ist der Umstand zwar ärgerlich, doch bei einem zeitnahen Eingreifen hält sich der Schaden wahrscheinlich im Rahmen. Wenn der Betreffende sein Fehlverhalten bereits über einen längeren Zeitraum betreibt, summiert sich der Verlust bereits beträchtlich, zudem dient er womöglich anderen Mitarbeitern als Beispiel, wie man seinen Arbeitgeber prellt. Je weiter entfernt ein Außendienstler vom Unternehmen eingesetzt ist, umso leichter fällt es ihm, Sie zu hintergehen. Unsere versierten Wirtschaftsdetektive sind nicht nur in der Rhein-Neckar-Region, in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen, sondern bundes- und weltweit tätig, wenn es um den Nachweis des Spesenabrechnungsmissbrauchs geht. Lassen Sie sich über unsere Einsatzmöglichkeiten ausführlich und unverbindlich beraten. Nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Kontaktformular oder melden Sie sich telefonisch unter der oben genannten Rufnummer in unserer Wirtschaftsdetektei Rhein-Neckar.


Profis am Werk | Nachweis des Spesenbetrugs durch unsere Wirtschaftsdetektive


Sie als Arbeitgeber wissen in den meisten Fällen nicht, wie viele Kunden der Außendienstler aufgesucht hat, ob er mit Kunden im Restaurant war, welche Strecken er bewältigt hat und ob infolgedessen entsprechend Tank- und Hotelkosten anfielen usw. Darüber hinaus haben Sie auch wenig bis gar keine Möglichkeiten, Ihren Mitarbeiter zu kontrollieren. Weder sind Sie zeitlich in der Lage, ihm ständig nachzufahren, noch sind Sie geübt in der Observation einer Zielperson, da hierbei auch die gesetzlichen Vorgaben für die Beobachtung von Personen unter Berücksichtigung des Persönlichkeitsrechts beachtet werden müssen. Zudem wären die von Ihnen getätigten Ermittlungen bzw. die daraus gewonnenen Erkenntnisse nicht gerichtsverwertbar, da Sie selbst in die Angelegenheit involviert und somit subjektiv sind.

 

Wenn Sie den Verdacht hegen, dass Ihr Mitarbeiter mehr Spesen abrechnet als im Normalfall anfallen müssten, so sind unsere IHK-zertifizierten Wirtschaftsdetektive für die Rhein-Neckar-Region Ihre kompetenten Ansprechpartner. Gern werden wir für Sie tätig und fassen die Ermittlungserkenntnisse in einer gewissenhaften gerichtsverwertbaren Beweisdokumentation zusammen. Senden Sie uns eine Mail mit Ihrer Fallbeschreibung an kontakt@kurtz-detektei-mannheim.de oder rufen Sie uns für ein unverbindliches Erstgespräch an: 0621 9535 4001.